Von Anfang an dem Erfolg verpflichtet

Im Rahmen der 9. Unternehmensjuristenkonferenz wurde der GCLC am 6. Februar 2020 vom Deutschen Institut für Rechtsabteilungen und Unternehmensjuristen ins Leben gerufen. Mit der Gründung wurde auf einen dringenden Bedarf im deutschen Rechtsmarkt geantwortet:

Nie zuvor waren General Counsel vor so rasant wachsende Herausforderungen gestellt wie heute – beispielsweise durch Digitalisierung und New Work-Prozesse. Mit dem GCLC ist für LeiterInnen Recht die Möglichkeit geschaffen worden, sich frühzeitig über Trends zu informieren, Veränderungen in Ihren Abteilungen mit sicherer Hand anzuleiten und neuen Entwicklungen stets einen Schritt voraus zu sein. Dies wird durch den gegenseitigen, bereichernden, praxisorientierten Wissens- und Erfahrungsaustausch innerhalb des handverlesenen Kreises aus juristischen Führungskräften erreicht.

Der GCLC ist das erste Netzwerk seiner Art in Deutschland und damit richtungsweisend für die gesamte Branche der Unternehmensjuristen. Im Rahmen der ersten konstituierenden Sitzung wurden daher in partnerschaftlicher Zusammenarbeit Erwartungen formuliert, gemeinsam Prioritäten in den Blick genommen und Ziele definiert. Dieser ständige dynamische Prozess ist der Herzschlag des GCLC und wird ihn auch in Zukunft prägen. So war es ein klarer Wunsch der Mitgliedschaft, den Austausch in der eigenen Region zu ermöglichen – der GCLC ist daher heute mit regionalen Arbeitsgruppen im ganzen Bundesgebiet aktiv.

Ranking der Top-Themen 2021 für General Counsel

Legal Operations

60%
Compliance/Regulierung
55%
Digitalisierung/IT-Recht
43%
Europäisches Recht/Brexit
36%
Legal tech
33%
HR/War of Talents
29%
Datenschutz
24%
Rechtsabt. als Business Partner
14%
Mitbestimmung/Unabhängigkeit
7%